Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen für den Business Model Contest THE VENTURE.

Zur Teilnahme am Wettbewerb ist eine Anmeldung über die Website www.the-venture.info erforderlich.

Bewerbung und Teilnahme

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Personen können sich zu Gründerteams zusammenschließen.

Für eine gültige Bewerbung müssen alle geforderten Dokumente und Angaben vollständig (d.h., kurzer Lebenslauf ggf. für jedes Teammitglied und Kurzdarstellung des geplanten Geschäftsmodells) und fristgerecht vorliegen. Formvorschriften sind zu beachten (weitere Informationen siehe www.the-venture.info/informationen-fuer-die-bewerbung/). Die eingereichte Kurzdarstellung des geplanten Geschäftsmodells muss auf ausgeschriebenen Patente und Technologien bezogen sein (siehe www.the-venture.info/patente-und-technologien/).

Im Verlauf des Wettbewerbs führen fehlende Dokumente oder nicht fristgerechte Einreichungen u.U. zum Ausschluss der Person oder des Gründerteams. Falsche Angaben bei der Bewerbung oder in deren Zusammenhang führen zum Ausschluss. Der Veranstalter behält sich vor, jederzeit Teilnehmer oder Gründerteams ohne Angabe von Gründen vom dem Wettbewerb auszuschließen.

Ein Anspruch auf Rückgabe der eingereichten Businesspläne besteht nicht.

Für die Kommunikation im Rahmen des Wettbewerbs (u.a. zur Diskussion mit anderen Teilnehmern oder Patentinhabern) ist es erforderlich, dass zumindest ein Teammitglied einen Facebook-Account hat und der entsprechenden Facebook-Gruppe beitritt.

Eine Teilnahme am Final Pitch wird nicht garantiert. Die Entscheidung der Jury ist nicht anfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Es besteht kein Anspruch darauf, Gewinner zu werden. Für die Gewinner besteht kein Anspruch auf eine Lizenz an einem Patent oder einer Technologie, da die Lizenzvergabe dem Patent- bzw. Technologiegeber obliegt.

Teilnehmer und geistiges Eigentum

Die Teilnehmer sind damit einverstanden, dass ihre personenbezogenen Daten (insbesondere auch Namen und E-Mail-Adresse), von dem Veranstalter zum Zweck des Wettbewerbs erhoben und verarbeitet, vor allem gespeichert, sowie in sonstiger Weise genutzt werden dürfen. Bei der Veröffentlichung von Beiträgen im Rahmen des Wettbewerbs dürfen die personenbezogenen Daten von dem Veranstalter verwendet und für diesen Zweck auch an Dritte übermittelt werden.

Die Teilnehmer erklären sich auch damit einverstanden, dass ihre eingereichten Unterlagen und Daten (inklusive der personenbezogenen Daten) an Jurymitglieder, an Coaches, an Sponsoren weiter gegeben werden können.

Die Teilnehmer erklären sich auch damit einverstanden, dass ihre personenbezogene Daten (insbesondere auch Namen und E-Mail-Adresse) gegenüber anderen Teilnehmern publik gemacht werden können.

Soweit bezüglich des Vorgenannten die Einwilligung verweigert wird, kann an dem Wettbewerb THE VENTURE nicht teilgenommen werden. Wird sie diesbezüglich widerrufen, gilt dies als Rückzug der Bewerbung.

Die Teilnehmer erklären sich mit der Veröffentlichung (z.B. Pressemitteilungen) der eingereichten Ideen, die es in den Final Pitch geschafft haben, einverstanden. Den Teilnehmer ist bewusst, dass ggf. Unterlagen, die der Geheimhaltung unterliegen sollen, bei der Bewerbung und im Verlaufe des Wettbewerbs nicht eingereicht werden sollten.

Den Teilnehmern ist es erlaubt, bei eigener Veröffentlichung der Beiträge auf die Bewerbung bei THE VENTURE hinzuweisen. Im Übrigen dürfen die Teilnehmer für ihre Beiträge nur dann mit THE VENTURE werben, wenn die Zustimmung von THE VENTURE vorliegt.

Das geistige Eigentum anderer verlangt Achtung und Respekt; Urheberrechte dürfen nicht verletzt werden. Wenn sich Teilnehmende in schriftlichen oder gestalterischen Arbeiten auf Ergebnisse der Literatur oder Kunst beziehen und die Resultate nicht selbst hervorgebracht haben (Texte, Bilder, Grafiken, Zeichnungen, Karten, Musik, etc.), müssen Quellen und Hilfsmittel für Dritte nachvollziehbar angegeben werden. Inhaltliche und wörtliche Übernahmen aus anderen Werken (d.h. auch aus dem Internet) müssen in den eigenen Unterlagen als Zitat kenntlich gemacht werden.

Die Teilnehmenden versichern, dass sie über alle Rechte am eingereichten Material verfügen, dass es frei von Rechten Dritter ist und bei der Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Falls eine oder mehrere Personen erkennbar abgebildet sind oder Tonbeiträge Dritter vorkommen, müssen die Betreffenden mit der Veröffentlichung einverstanden sein. Die jeweilige Einverständniserklärung ist auf Nachfrage vorzulegen. Sollten dennoch Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellt der Teilnehmer den Veranstalter von allen Ansprüchen frei. Verantwortlich für den Inhalt (Bilder, Tonbeiträge, Dateien, Texte, etc.) der Beiträge ist ausschließlich die übermittelnde Person.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf den Erhalt eines der ausgeschriebenen Preise. Das gilt auch dann, wenn der Wettbewerb gewonnen wurde. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Preise zu ändern. Um Missbrauch vorzubeugen, kann der Veranstalter Wettbewerbsbeiträge bei offensichtlichem oder anderweitig erkennbarem Betrug oder Betrugsversuch (z.B. nicht eigenständig erstellter Beitrag) vom Wettbewerb ausschließen. Der Veranstalter ist nicht verpflichtet, einen Ausschluss im Detail zu begründen.

Veranstalter

Der Veranstalter haftet nicht für entgangenen Gewinn, sei es dass es zu keiner Einigung mit dem Patentgeber bezüglich einer Lizenz kommt oder kein Start-Up gegründet werden kann.

Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Aussagen von Jurymitgliedern, Coaches oder anderen am Wettbewerb teilnehmenden Personen.

Es besteht keine Verpflichtung des Veranstalters, Beiträge der Teilnehmer zu veröffentlichen, zu fördern, umzusetzen oder gegen Nachahmung zu verteidigen.

Der Veranstalter ist nicht verpflichtet, die von den Teilnehmern bereit gestellten Inhalte (z.B. Bilder, Videos, Skizzen) auf potenzielle Verletzungen der Rechte Dritter zu überprüfen. Der Veranstalter ist jedoch berechtigt, diese abzulehnen, wenn die Inhalte nach seiner sachgerechten Einschätzung rechtswidrig sind oder gegen die guten Sitten verstoßen.

Die Veranstalter übernehmen keine Haftung; insbesondere auch nicht für die Leistungen der Coaches im Außenverhältnis.

Aus der Teilnahme bei THE VENTURE und aus der Vorbereitung und Einreichung von Arbeiten entsteht den Teilnehmern keinerlei Anspruch, z.B. kein Honorar- oder Aufwandsersatzanspruch gegen die Veranstalter dieses Wettbewerbs.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Wettbewerb ohne Bekanntgabe von Gründen abzubrechen. Es bestehen keine Ansprüche der Teilnehmer auf einen bestimmten Preis.

Die Entscheidung der Jury bedarf keiner Begründung. Gegebenenfalls braucht keiner der eingereichten Businesspläne prämiert zu werden.

Die ausgelobten Sachpreise eines Wettbewerbs sind bis vier Monate zum Monatsende nach dem Termin des Final Pitch von THE VENTURE einzulösen. Maßgebend ist das Rechnungsdatum bzw. Vertragsdatum.

Allgemein

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Fragen?

Wenn Du Fragen hast, sende uns einfach eine E-Mail:

fragen@the-venture.info

Ansprechpartner

Weitere Kontaktmöglichkeiten und Ansprechpartner findest Du hier:

Kontakt

THE VENTURE. Patent sucht Gründer.

Bitte füllen Sie folgendes Formular aus, um regelmäßig Neuigkeiten von THE VENTURE zur erhalten.
E-Mail-Adresse *
Anrede

Vorname*
Nachname*

Wir bieten Ihnen außerdem folgende Möglichkeiten an, wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten.
 Ich möchte mich als Gründer voranmelden
  Ich möchte Partner von THE VENTURE werden

*Pflichtfeld

Hinweis: Es liegt in unserer Verantwortung, Ihre Privatsphäre zu schützen und wir garantieren, Ihre Daten vertraulich zu behandeln.