Struktur des Business Model Contests. Patent sucht Gründer. THE VENTURE. Gründe Dein Start-Up. Mit existierenden Technologien.

Der Lizenzvertrag: Grundlage für die Vergabe von Nutzungsrechten an Dritte

Ein Lizenzvertrag regelt die Vergabe von Nutzungsrechten an Immaterialgütern wie z.B. Patente.

Ein Lizenzvertrag ermöglicht es dem Technologie- bzw. Patentinhaber als Lizenzgeber, Dritten die Nutzung zu gewähren. Meist wird dies mit Lizenzgebühren vergütet, welche bei entsprechenden Lizenzverhandlungen vereinbart werden. Neben dem Patentverkauf stellt die Lizenzvergabe die zweite wesentliche Form der Vermarktung einer Technologie bzw. eines Patentes dar.

Der Lizenzvertrag regelt die Nutzung von Patenten und Technologien und bestimmt Art, Umfang sowie Vergütung der Lizenznahme. Als rechtsverbindliches Dokument ist er ist von beiden Parteien, also dem Technologie- bzw. Patentgeber und dem Lizenznehmer, zu unterzeichnen.

Wie kann THE VENTURE im Zusammenhang mit Lizenzverträgen helfen?

  • Matching von Technologie- bzw. Patentgeber und Gründer als potentieller Lizenznehmer
  • Gründung von Start-Ups durch die Gewinner von THE VENTURE auf Basis bereits bewährter Technologien und Patente
  • Moderation zwischen Technologiegeber und lizenznehmendem Start-Up
  • Ausarbeitung der Licensing Principles als Orientierungshilfe für den Lizenzvertrag
  • Zur Verfügung stellen eines Musterlizenzvertrages auf Basis der ausgearbeiteten Licensing Principles
  • Durch Lizenzierung unkomplizierter Zugriff auf hochwertige Technologien

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf per E-Mail an fragen@the-venture.info oder per Telefon +49 160 3426947

Art, Umfang und Vergütung eines Lizenzvertrages

Die Art der Lizenzierung – einfache, exklusive oder teil-exklusive Lizenz – muss zunächst zwischen den Parteien vereinbart werden. Da Exklusivität und Nichtexklusivität an einigen Stellen des Lizenzvertrages modifizierbar sind, ist eine sorgfältige und präzise Vertragsausarbeitung sehr zu empfehlen. Wichtig ist dabei auch die Frage, ob Unterlizenzen an Dritte vergeben werden oder die Nutzung z.B. nur auf das neue Start-Up beschränkt bleiben soll.

Des Weiteren werden im Lizenzvertrag angemessene Lizenzgebühren geregelt, die beispielsweise in Abhängigkeit vom Umsatz oder basierend auf einer Stücklizenz gezahlt werden können. Um das Wachstum des Start-Ups nicht zu gefährden, empfiehlt THE VENTURE seinen Partnern, den Start-Ups zunächst eine kostenlose Lizenz für ein bis drei Jahre auszustellen.

Gründungswettbewerb, Patent sucht Gründer, THE VENTURE

THE VENTURE als Moderator zwischen Technologiegeber und Start-Up

THE VENTURE ist ein Gründungswettbewerb nach dem Prinzip „Patent sucht Gründer“. Start-Ups sollen durch Bewerber entstehen – basierend auf existierenden Technologien und Patenten. Die Gewinner des Business Model Contests erhalten die Möglichkeit, unter der Moderation von THE VENTURE einen Lizenzvertrag mit dem Technologiegeber abzuschließen. Insofern stellt THE VENTURE die Verbindung zwischen den beiden Parteien her und ermöglicht den Technologietransfer.

Nachdem der Lizenzvertrag erfolgreich abgeschlossen wurde, erhalten die Gewinner des Wettbewerbes für die Gründung ihres Start-Ups eine zeitlich befristete kostenlose Lizenz an einer innovativen und marktreifen Technologie. Die Technologie- und Patentgeber können das Potential ihrer ungenutzten Technologien voll ausschöpfen und die Gründung von neuen Unternehmen vorantreiben.

Weitere Informationen:

Erfahren Sie mehr über den Gründungswettbewerb THE VENTURE nach dem Prinzip "Patent sucht Gründer"!

THE VENTURE. Patent sucht Gründer.

Bitte füllen Sie folgendes Formular aus, um regelmäßig Neuigkeiten von THE VENTURE zur erhalten.
E-Mail-Adresse *
Anrede

Vorname*
Nachname*

Wir bieten Ihnen außerdem folgende Möglichkeiten an, wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten.
 Ich möchte mich als Gründer voranmelden
  Ich möchte Partner von THE VENTURE werden

*Pflichtfeld

Hinweis: Es liegt in unserer Verantwortung, Ihre Privatsphäre zu schützen und wir garantieren, Ihre Daten vertraulich zu behandeln.